Bandbetrieb eingestellt

Liebe Fans, Freunde, Veranstalter, Techniker,

wir möchten Euch heute bekannt geben, dass die Büddenbacher den Bandbetrieb nach nunmehr 29 Jahren eingestellt haben.Eigentlich wollten wir mit Euch gemeinsam im kommenden Jahr noch ein paar fette Partys sowie unser 30-Jähriges feiern. Durch die aktuellen Umstände der Corona-Einschränkungen haben wir uns aber entschlossen bereits jetzt schon den Bandbetrieb einzustellen  

Was ist in 29 Jahren passiert? Dies in ein paar Worte zu fassen, ist schlichtweg nicht möglich.
Wir wollen Euch aber dennoch ein paar Meilensteine mit auf den Weg geben, die die Bandentwicklung aufzeigen:
1991 – Gründung der Band „Die Büddenbacher“
1998 – Fantour nach Atlantic City/USA mit Live-Auftritt im „Trump Taj Mahal“ vor mehr als 6000 Leuten
1999 – Fantour nach Las Vegas/USA mit Live-Auftritt im Casino des Flamingo Hilton
2005 – Mittelmeerkreuzfahrt auf der „Costa Marina“ mit großem Fangefolge
2006 – Fantour  - Mittelmeerkreuzfahrt auf der „MSC Sinfonia“
2011 – Fanreise nach Hintertux/A mit mehreren Live-Shows der Büddenbacher
2013 – Fanreise nach Obertauern/A mit mehreren Live-Shows der Büddenbacher
2014 – Club-Engagement im Club Aldiana/Tunesien
2016 - Club-Engagement im Club Aldiana/Zypern
2016 – SR1-Saarland Ski-Opening in Serfaus/A
2020 – letzte Live-Auftritte der Büddenbacher an der Fastnacht 2020
1991-2020
- weit über 1500 Live-Konzerte in Deutschland (Ostsee – München), Österreich, Frankreich und Luxemburg
- verschiedene TV-Auftritte
- 5 CD Veröffentlichungen und Musikvideos
- Künstlersupport für Mickie Krause, Wildecker Herzbuben, Wolfgang Petry, Gaby Baginsky, Tim Toupet, DJ Ötzi, Peter Wackel, Olaf Henning, Tina York, Willy Herren, 
Mia Julia u.v.m.
- weit mehr als 80.000 Kilometer im Tourbus

Wir möchten allen Menschen danken, die uns im Laufe dieser langen Zeit begleitet haben, bzw. die wir begleiten durften. 

Hier sind vorne dabei:
- die Veranstalter und Eventagenturen, die uns immer wieder Ihr Vertrauen geschenkt haben und uns bei unseren Konzerten hervorragend betreut haben.
- die Techniker für Licht, Ton und Aufbau, die uns bei vielen schwierigen Bedingungen vor Ort unterstützt haben und einen tollen Job machen.
- die ehemaligen Bandmitglieder, die Ihr Engagement in den Dienst der Band gestellt haben
- die Künstler, die wir unterstützen durften
- die Bands, mit denen wir gemeinsam gerockt haben

Ganz vorne aber - AN ERSTER STELLE – möchten wir EUCH danken – UNSEREN FANS

Wir danken Euch für tausende Stunden die wir zusammen gefeiert, getanzt und gerockt haben.

ES WAR UNS EINE EHRE!  -  Hey, Hey

zurück